Archiv für April 2010

produktivkraft sexualität.

Irmtraud Morgner und das Geschlechterverhältnis in ihren Romanen
VORTRAG UND DISKUSSION MIT USCHI SIEMENS

Komik, Phantasie und genaue Beobachtung der Realität prägen das literarische Werk Irmtraud Morgners, das jüngere Schriftstellerinnen der DDR wie auch die westliche Frauenbewegung inspirierte. In Büchern wie „Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura“ (1974) und „Amanda. Ein Hexenroman“ (1983) machte sie den Geschlechterkampf und die uneingelöste Gleichberechtigung der Frau zum Thema.

Uschi Siemens ist Autorin u.a. von „Jahrgang 1949: Lebensgeschichten aus Ost und West“ und „Späte Freundschaft. Ein Ost-West-Briefwechsel“.

Eine Kooperation vom Rosa-Luxemburg-Club Siegen, Links im Dialog und der Linke Liste Siegen.

DONNERSTAG, 29. APRIL 2010
19:30 h, Buchhandlung Bücherkiste, Bismarckstr. 3, 57076 Siegen