Archiv für Oktober 2009

11.12.2009: Vortrag / Diskussion: „Der Geist als Beute“. Zur Universitätskritik der Kritischen Theorie

Die Umstrukturierung der deutschen Hochschullandschaft nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten ist momentan einer der Bereiche, der an den Unis den meisten Widerstand evoziert. Bildung ist ja schließlich keine Ware, wie mit der schon fast sprichwörtlichen Parole immer wieder gegen jede Vernunft beschworen wird. (mehr…)

22.10.09: Vortrag und Diskussion // VEB: Wert-Abspaltungs-Kritik

Roswitha Scholz setzt sich kritisch mit linksfeministischen Theorien auseinander und zeigt deren Defizite vor dem Hintergrund eines neuen Marx-Verständnisses auf.

Feministische Gesellschaftskritik ist in die Defensive geraten. Angesichts zunehmender Krisenerscheinungen formuliert Roswitha Scholz einen theoretischen Ansatz zur Analyse des Geschlechterverhältnisses, in dessen Zentrum das Theorem der „Wert-Abspaltung“ steht. Damit ist gemeint, dass die sozialhistorischen Zuschreibungen des „Weiblichen“ – von Hausarbeit, Kindererziehung bis zur emotionalen Zuwendung – einen von der kapitalistischen Verwertungslogik abgespaltenen Bereich der gesellschaftlichen Reproduktion bilden, der gleichzeitig eine „stumme“ Bedingung und Voraussetzung der modernen Gesellschaften ist.

Die Referentin, Roswitha Scholz, ist Autorin der wertkritschen Zeitschrift exit (www.exit-online.org).

Termin und Ort: 22.10.09 19:00 im VEB, Marienborner Str. 16, 57074 Siegen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Links im Dialog und dem Rosa-Luxemburg-Club Siegen.