Archiv für Mai 2009

Bündnis „Kein Raum für Sexismus, Homophobie und religiösen Fundamentalismus“

http://noplace.blogsport.de

Das Bündnis „Kein Raum für Sexismus, Homophobie und religösen Fundamentalismus“ setzt sich kritisch mit dem 6. Internationalen Kongress für Psychotherapie und Seelsorge zum Thema Identität der gleichnamigen Akademie auseinander.

Im Zeichen der Krise


Demonstranten unterbreiten in New York einen Krisenlösungsvorschlag

Am diesjährigen ersten Mai haben wir gemeinsam mit projekt[k] einen Flyer anlässlich der aktuellen Krise der kapitalistischen Produktion verteilt. Den Flyer kann man hier lesen oder hier als PDF herunterladen.

8. Mai – Es gibt Grund zum Feiern!

Der Flyer kann hier auch als PDF heuntergeladen werden.

Deutschland ist im Jahr 2009 zufrieden mit sich und der Welt: Da stört auch die weltweite sog. Finanzkrise kaum. Auf dem internationalen Parkett sind „wir“ spätestens seit Rot-Grün wieder voll akzeptiert und können endlich zeigen, was wir am besten können: z.B. wie man die Finanzmärkte bändigt, die „gierigen Manager“ an die kurze Leine nimmt, massiv Gebrauchswerte vernichtet und damit die Autoindustrie rettet („Abfuckprämie“) und auch sonst dem Kapital noch ein paar sorglose Jahre Verwertung des Werts ermöglicht.
Auch diese Situation ist eine Folge des 8.Mai 1945, der sich dieses Jahr zum 64. Mal jährt. Das ist zwar schade, aber trotzdem gibt es Grund zum Feiern, nämlich dass den Deutschen die bürgerliche Gesellschaft aufgezwungen wurde und dass die rasende Barbarei, millionenfacher Mord in den Konzentrations-, Arbeits- und Vernichtungslagern ein Ende hatte.

Wir gedenken all denjenigen, die dem nationalsozialistischen Massenmord zum Opfer gefallen sind: Juden, politische GegnerInnen und Menschen, in denen die Nazis eine Gefahr für die deutsche Volksgemeinschaft sahen.
Und wir danken all denjenigen, die dies beendet haben: Den PartisanInnen, WiderstandskämpferInnen und vor allem den siegreichen alliierten Streitkräften der USA, Großbritanniens, Frankreichs und der Sowjetunion!

Antifa Siegen